GDPR

Informationspflicht des Verantwortlichen für personenbezogene Daten

Sehr geehrte Kunden,

Unser Büro informiert Sie hiermit über die Art und Weise, wie es Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzverordnung; DSGVO) verarbeitet.

1. Wer kontrolliert Ihre personenbezogenen Daten?
Holubová advokáti s.r.o. ist der Inhaber Ihrer personenbezogenen Daten.

2. Wie kann ich mich an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen wenden?
Sie können Holubová advokáti s.r.o. als Verantwortlichen für die Datenverarbeitung unter folgender Adresse kontaktieren: Holubová advokáti s.r.o.
Za Poříčskou bránou 21/365
CZ - 186 00 Prag 8
Tel. +420 224 914 050
info@holubova.cz

3. Wer ist der Datenschutzbeauftragte der Holubová advokáti s.r.o.?
Da wir keine Behörde sind, sind wir nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu haben, und wir haben derzeit keine Person, die zum Datenschutzbeauftragten ernannt wurde.

4. Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel auf der Grundlage eines Vertrages, insbesondere eines Rechtshilfevertrages. In einigen Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage des Gesetzes (insbesondere des Gesetzes über die Anwaltschaft).

5. Übermitteln oder teilen Sie meine personenbezogenen Daten an/mit anderen Unternehmen?
Im Allgemeinen nicht. Eine Ausnahme ist z.B. die Vertretung durch einen anderen Anwalt.

6. Übermitteln Sie meine personenbezogenen Daten an Drittstaaten?
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Drittstaaten, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union, weiter.

7. Ich vermute, dass Sie meine personenbezogenen Daten nicht korrekt verarbeiten.
In diesem Fall können Sie sich direkt an uns wenden oder eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, d.h. der Datenschutzbehörde, einreichen.

8. Welche Rechte habe ich gegenüber Ihnen als Verantwortlichem für meine personenbezogenen Daten?
Sie können jederzeit bei uns anfragen, um:
- Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten;
- Ihre personenbezogenen Daten, bei Bedarf, zu korrigieren;
- Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, wenn die in Artikel 17 GDPR genannten Bedingungen erfüllt sind, oder deren Verarbeitung einzuschränken.

9. Was ist die rechtliche Grundlage für den Zugriff auf personenbezogene Daten?
- Sie können uns bitten, Ihnen mitzuteilen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.
- Sie können Zugang zu den zu verarbeitenden personenbezogenen Daten und Informationen über die Verarbeitung dieser Daten verlangen.
- Sie können von uns eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten fordern.

10. Kann ich um Zugang zu den personenbezogenen Daten einer anderen Person bitten?
Das können Sie nicht. Dieses Recht gilt nur für Sie. Wenn Sie dieses Recht für eine andere Person ausüben wollen, müssen Sie eine Vollmacht von dieser Person haben.

11. Wie soll ich eine solche Anfrage stellen?
Sie können eine Anfrage in beliebiger Weise, d.h. auch per E-Mail, stellen. Der berechtigte Mitarbeiter ist jedoch verpflichtet, Ihre Identität zu ermitteln und kann daher verlangen, dass Sie sich ausweisen.

12. Bis wann muss die Kanzlei antworten?
Wir werden Sie über die von uns getroffenen Maßnahmen in der Regel innerhalb von dreißig Tagen informieren. In einigen komplizierten Fällen können wir diese Frist jedoch verlängern.

13. Wie viel kostet die Anfrage?
Die Anfrage und die Antwort sind kostenlos. In begründeten Fällen können wir jedoch die Erstattung bestimmter Kosten verlangen (z.B. den Preis einer tragbaren Festplatte, auf der wir Ihnen eine Liste aller von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen).

14. Ich habe der Holubová advokáti s.r.o. die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt und möchte diese widerrufen.
In der Regel verlangen wir keine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten von den Kunden, da wir Ihre Daten aus anderen Rechtsgründen, insbesondere zur Erfüllung unseres Vertrages, verarbeiten. Wenn Sie jedoch der Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten zustimmen, können Sie diese jederzeit widerrufen. Dies berührt jedoch in keiner Weise die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der vor ihrem Widerruf erteilten Einwilligung. Das bedeutet, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten bis zum Widerruf rechtmäßig ist.