Dienstleistungen

DSGVO & Datenschutzbeauftragter

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) wird allgemein eine Revolution im Schutz personenbezogener Daten in der Europäischen Union mit sich bringen. Die endgültige Fassung der DSGVO wurde am 27. April 2016 im Amtsblatt der EU unter der Nummer 2016/679 mit Wirkung vom 25. Mai 2018 veröffentlicht. Bei Verstößen gegen die DSGVO können Strafen von bis zu 4% des Gesamtjahresumsatzes, oder 20 Million EUR verhängt werden.  


Unsere Anwaltskanzlei organisiert auch Vorträge zur DSGVO. Wir treten auch auf Konferenzen für Schulen auf. Dort mitteilen wir praktische Erfahrungen aus der Arbeitsleistung des Datenschutzbeauftragter und bilden die Datenschutzbeauftragten selbst aus. Wir veröffentlichen dieses Thema in Fachzeitschriften und in Periodika. Wir arbeiten mit dem Amt für den personenbezogener Daten und professionellen Verlagen.

Wir haben die DSGVO bei den privaten und öffentlichen Subjekten implementiert – insbesondere bei den Schulen und Bildungseinrichtungen, Reisebüros, Online-Handlern, Entwicklern und Betreibern von Internetapplikationen und der Automobilindustrie.

Wir bieten die Dienste des Datenschutzbeauftragten für öffentliche Subjekte, wie Gemeinde oder Schule ist, und auch für private Subjekte, wie Reisebüros oder Krankenhäusern sind, an. Zu dieser Zeit sind wir als Datenschutzbeauftragter für mehr als 30 Subjekte tätig. 


Bei der Erbringung von Rechtsdienstleistungen benutzen wir unser umfangreiches Netzwerk befreundeter Anwaltskanzleien, mit denen wir unsere Erfahrungen teilen.